&nsbp;

26.06.2017

Montagsdinge: Ich war nie die, die gerne ein Haus haben wollte. Der Gedanke an zuviel Besitz macht mich nervös. Trotzdem gibt es sowas wie ein Traumhaus. Es steht in der Nähe meiner Heimatstadt Anklam, ist ein wunderschönes altes Kapitänshaus und ist, laut handgeschriebenen Schild am Gartenzaun, auch schon seit gefühlt 20 Jahren zu verkaufen. Entweder will es keiner oder der Verkäufer ist sehr eigen in der Wahl seiner Nachfolger. Ich für meinen Teil, schleiche einfach jedesmal um das Haus, stelle mich - im selbstverständlich riesigen - Garten in Hängematte vor und hoffe, dass es auch dann noch zu verkaufen ist, wenn ich irgendwann mal Lust auf ein Haus habe. Und das Geld dazu. Immer schön träumen und eine schöne Woche Euch.

Fährkrug Stolpe bei Anklam
Gegessen: Das Sonntagsmittag hier
Geschunkelt: Zum Sonnenuntergang hier


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen