&nsbp;

21.06.2017

Auf dem Mittwochsschreibtisch liegen:

ein Strandkorb pünktlich zum Sommeranfang,

Pläne für das nächste große Ding,
eine radelnde Hochzeitskarte,
ein »Alle da« Bild live aus dem Schaufenster der Rostocker Stadtbibliothek
und eine Hexenjagende Engelsschülerin.

12.06.2017

Eine gute, sehr sehr gute Freundin hat mal zu mir gesagt:»Wenn du jemals einen Wanderurlaub machen willst, frag mich nicht.« Diese Freundin ist auch die Lieblingsreisefreundin und musste in zwei Wochen Asturien mehrmals mit mir wandern, wenn das Meer uns nicht wollte. Denn durch Nordspanien geht ein Teil des Jakobsweges, der Camino del Norte und man kann sich eigentlich sicher sein, das dieser größtenteils durch wunderschöne Landschaften führt. Ich werde jetzt weder zum Pilger noch fanatischer Wanderer, aber auch bei uns gibt es einen Jakobsweg und auch dieser führt direkt vor der Haustür durch Wälder und Wiesen, die ich noch nicht kannte. Also wer mal kurz vor die Tür muss und wem die Strände jetzt schon zu voll sind, fährt z.B. in die Hütter Wohld oder nach Althof und geht auf Kindersommersandwegen und neben wilden Bienenblumenwiesen.





Montagsdinge: In den letzten Jahren habe ich mich durch fast alle nordischen Hansestädte gewohnt und habe über die Jahre eine Straßennamenliebe entwickelt. In Stralsund wohnte ich u.a. im Kleinen Diebtsteig und in der Nähe der Unnützen Straße. In Wismar war ich verliebt in die süße Lötte und den Glatten Aal und mein Vater kicherte immer wenn wir durch die Tittentasterstraße gingen. Väter halt. In Rostock sind es Namen wir Petersilien- und Garbräterstraße oder eben die Faule Grube. In dieser wohnen natürlich auch die Engel und selbstverständlich möchten sie bitte keine Reklame. Schöne Woche allen.

Gefunden: Links zur Stadtführung beim Henker oder hier
Gesehen: Inherent Vice

01.06.2017

Der Juni startet warmwindig mit …

haarekauenden Engeln,

einer neu aufgebauten »it's windy cindy« Ausstellung,

lieben Piraten,

viel zu spät gelieferten Stickern, die auch noch unverschämt eingepackt waren
(nein - mehr war nicht im Paket)
und einem Hund der einen sehr müden Hund beobachtet. Happy Juni.